Wie der Krieg ganze Völker über Generationen traumatisiert und warum wir zu herzlosen Zombies verkümmern

Wie der Krieg ganze Völker über Generationen traumatisiert und warum wir zu herzlosen Zombies verkümmern

Es gibt auf diesem Planeten kaum Völker, welche in den letzten Jahren 100 Jahren nicht vom Krieg bzw. gewaltsamer Unterdrückung betroffen waren. Wie tiefgreifend sich das auf das Seelenleben der Menschen auswirkt, können/konnten viele an ihren Eltern und Großeltern erfahren. Der Krieg hat in vielen Köpfen nie geendet. Mehr noch: Er wird weltweit vorangetrieben.

Sind uns die Auswirkungen dieser KRIEGSTRAUMATA über Generationen hin wirklich bewusst?

Eine kleine Zusammenstellung

Die Kinder der Kriegskinder
Weitergabe von Traumata in an die Nachkriegsgeneration: „Kriegsenkel“ sind heute zwischen 35 und 55 Jahren alt. Mit Krieg haben sie deswegen eigentlich nichts zu tun. Doch Nationalsozialismus und Kriegserfahrungen haben viele ihrer Eltern traumatisiert. Dieses Erbe gaben sie an ihre Kinder, die Kriegsenkel, weiter.
http://www.deutschlandfunk.de/die-kinder-der-kriegskinder.1148.de.html?dram:article_id=180943

Warum Gewalt und Katastrophen uns oft kalt lassen
http://www.welt.de/gesundheit/article13632424/Warum-Gewalt-und-Katastrophen-uns-oft-kalt-lassen.html

Mut im Krieg ist eine Frage der Abstumpfung
http://diepresse.com/home/presseamsonntag/1379823/Mut-im-Krieg-ist-eine-Frage-der-Abstumpfung

Nach Attentaten und Kriegserlebnissen leiden viele Menschen unter einer posttraumatischen Belastungsstörung.

Die meisten neigen zu Ängstlichkeit, manche auch zu Gewalt.
http://www.sueddeutsche.de/wissen/traumata-schmerz-der-nie-endet-1.158959

Krieg und häusliche Gewalt
Kriegerische und kriegsähnliche gewaltsame Auseinandersetzungen haben eine Vielzahl von Folgen, von denen die physischen Verheerungen lediglich einen Teilbereich darstellen. Unter anderem rücken die Auswirkungen auf Verhalten und Psyche mehr und mehr in den Fokus wirtschaftswissenschaftlicher Forschung. Diese Auswirkungen beinträchtigen nicht nur Individuen, sondern sind auch aus gesellschaftlicher Sicht oft schädlicher Natur.
http://www.diw.de/de/diw_01.c.484942.de/presse/diw_roundup/krieg_und_h_usliche_gewalt.html

Trauma bei Kindern und Jugendlichen durch Kriegserlebnisse
http://www.whywar.at/kriegs_trauma

Kindersoldaten – Jegliche Liebe getötet.
http://www.worldvision-institut.de/_downloads/allgemein/Theorie_und_Praxis_1_GeWehrlos.pdf?mysid=roujc4bjlctp0heakutmkrgfj7osckio

Verdrängter Schrecken: Wie Kriegskinder ihr Trauma vererben
Kriegskinder leiden unter den Erlebnissen des Zweiten Weltkriegs noch heute weit stärker als bislang angenommen – und sie haben das unverarbeitete Trauma an die nächste Generation weiter gegeben. Dies belegt eine neue, noch unveröffentlichte Studie.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/verdraengter-schrecken-wie-kriegskinder-ihr-trauma-vererben-a-610297.html

Traumatisierte Kinder und Jugendliche.
Einfluss Posttraumatischer Belastungsstörung auf psychische Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen.
http://edoc.ub.uni-muenchen.de/6872/1/Qirjako_Eni.pdf

Der Zweite Weltkrieg tobt in deutschen Altenheimen
Das Gedenken an die Weltkriege erschüttert ihre letzten lebenden Zeugen. Experten warnen vor der Reaktivierung der Traumata, die die Kriegskinder erfahren mussten. Pfleger sind oft überfordert.
http://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article120568707/Der-Zweite-Weltkrieg-tobt-in-deutschen-Altenheimen.html

Kinder aus Krisengebieten in europäischen Einwanderungsländern
Trauma – Flucht – Schule – Therapie
http://www.systemagazin.de/bibliothek/texte/lanfranchi_KriegstraumaKinder.pdf

Nachts kehrt der Schrecken zurück
Im Alter werden die Kinder des Zweiten Weltkriegs oft von unbewältigten Traumata heimgesucht. Wie lässt sich das therapieren?
http://www.zeit.de/2010/46/M-Kriegstraumata

IS THIS THE WORLD WE CREATED?

Is this the world we created – Queen (ÜBERSETZUNG)

Schau dir einfach mal all die hungrigen Mäuler an die wir stopfen müssen.
Wirf einen Blick auf all das Leiden das wir schaffen.
So viele einsame Gesicher sind rundherum verstreut
und suchen wonach sie brauchen.

Ist das die Welt die wir erschufen?
Was haben wir dafür getan?
Ist das die Welt in die wir gegen das Gesetz eingedrungen sind?
Am Ende scheint es also als wäre das alles wofür wir heute alle leben?
Die Welt die wir erschufen.

Du weisst das jeden Tag ein hilfloses Kind geboren wird,
das liebevolle Pflege und ein glückliches Zuhaus braucht.
Irgendwo sitzt ein reicher Mann auf seinem Thron
und lässt sein Leben achtlos an sich vorbeiziehen.

Ist das die Welt die wir erschufen?
Wir haben sie uns untertan gemacht.
Ist das die Welt die wir bis auf die Knochen verwüstet haben?
Wenn es einen Gott gibt der vom Himmel herunterschaut,
was wird er denken, von dem was wir der Welt angetan haben,
die Er erschaffen hat?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.