TTIP – Geheimpapier übertrifft Befürchtungen! UNBEDINGT ANSCHAUEN & TEILEN!

CAMPACT schreibt: Vergangene Woche wurde ein bislang geheimes Papier der EU-Kommission veröffentlicht. Es offenbart: TTIP soll einen lang gehegten Traum von Lobbyisten wahr machen. Sie sollen das verbriefte Recht bekommen, mit an Gesetzen zu schreiben. Schon heute verhandeln Kommission und US-Regierung über den Vorschlag zur „Regulatorischen Kooperation“. In diesem kurzen Video erfahren Sie, was das für uns Bürger/innen bedeutet: schon lange versuchen die großen Industrieverbände beiderseits des Atlantiks – Business Europe und American Chamber of Commerce – die Regeln für unser Leben nach ihrem Geschmack zu formen. Demokratie ist da hinderlich. Aber jetzt scheinen sie einen Weg gefunden zu haben: TTIP. Ein völkerrechtlicher Vertrag zwischen den USA und der EU, der mehr Gewicht bekommen könnte als Verfassung und Grundrechtecharta.
Laut dem Vorschlag sollen EU-Gesetze künftig zunächst von Konzernen und US-Regierung geprüft werden. Was schädlich für den Handel erscheint, was den Interessen der Konzerne zuwider läuft, verschwindet so womöglich in der Schublade, bevor gewählte Abgeordnete und Regierungen davon auch nur erfahren. Wie das funktioniert, zeigt ein Video, das Campact zusammen mit Lobbycontrol, dem Corporate Europe Observatory und weiteren Bündnispartnern finanziert hat.

Der Widerstand gegen das Abkommen ist gewaltig, kaum noch jemand glaubt daran, dass TTIP während der Amtszeit von US-Präsident Barack Obama abgeschlossen wird. Allerdings könnten US-Konzerne über ihre Niederlassungen in Kanada das schon fertig verhandelte Abkommen CETA nutzen. Deshalb müssen wir jetzt verhindern, dass CETA ratifiziert wird.
Bereits 1,3 Millionen Menschen haben daher die selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA unterzeichnet. Während heute in Brüssel die achte TTIP-Verhandlungsrunde – wie üblich – hinter verschlossenen Türen tagt, macht die Zivilgesellschaft draußen mobil. Vertreter/innen von 180 Organisationen aus Europa und den USA kommen zum bisher größten Strategietreffen, um sich auszutauschen und die Kampagne weiter zu planen.
Am Mittwoch werden sie ausschwärmen und Europa-Abgeordnete in ihren Büros aufsuchen. Ihre Mission: Den Abgeordneten die Sorgen von uns Bürger/innen in Bezug auf TTIP vor Augen führen. Gleichzeitig wird eine Protestaktion vor dem Kommissionsgebäude Bilder für die Medien bieten. Je mehr Menschen von den Plänen der EU-Kommission erfahren, desto geringer stehen die Chancen, dass Konzerne Zugriff auf unsere Demokratien erhalten.

Bitte helfen auch Sie mit: Sehen Sie sich das Video an – und unterzeichnen Sie die selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA.

https://www.campact.de/ttip-ebi/ebi-appell/teilnehmen/

www.facebook.com/spuelgel
Abonnieren Nur solange der Rechtsstaat reicht.

There are 24 comments for this article
  1. Heribert at 10:16

    TTIP in krassester Unterwanderung ginge konform mit der Abschaffung demokratischer un
    menschlichen Rechts- und Gesetzes-Schutzes.

  2. Renè Litzrodt at 10:07

    Wir alle sollten uns dagegen wehren. MONSANTO war vor Jahren de Anfang und endet tut es mit immer mehr Krankheitern und Lebensmitteln die uns schaden und dem Rest der Natur. All das was uns Mutter ERDE gegeben hat ist gut für alle. Künstlich oder im Labor hergestellte Dinge (GLUTAMAT zum Beispiel) sind nicht im echten Leben sinnvoll sondern GESUNDHEITSSCHÄDIGEND.
    Ich als Bio-Bäcker und Landkind weis wovon ich rede. Bin seit 1996 nicht mehr krank. Und das Ohne Medikamente aus dem Labor!!!!!
    Noch nie gegen Grippe impfen lassen UND? Ich kenne keine Grippe. ich bekomme sie nich!!

    Meine Meinung!! Nehmt den SUperreichen das Geld und schon wird POLITIK für den Menschen gemacht und nicht für Reiche, Europa und Meine Freunde die AMIS. sind doch eh nur Europäer, die Heinis!! ich habe gesprochen, RENÈ LITZRODT

  3. Helmut Bialowas at 4:38

    Wie dämlich oder auch blöd muß man als Politiker eigentlich sein, um zu glauben, das dem Bürger (Wähler) nicht bewusst ist, welche Sauereien hier mit solchen Abkommen über seine Lebensqualität und Gesundheit entschieden wird. Die Dreckschleuder und Giftmischer-Geldmaschine MONSANTO und der NESTLÉ Konzern, zeigen ganz deutlich, wohin die Reise geht. Mit den neuen Abkommen, um es etwas hart auszudrücken, steht der Mensch am Rand eines Schwimmbeckens und wohl wissend das es leer ist, springt er kopfüber rein. Wie verblödet muß die Politik eigentlich sein, um sowas gut zu heißen. …..??????????????????

  4. MÖHLER, GEROLD at 11:34

    das unsere politiker unfähig sind politik überhaubt zu begreifen, daß sieht man doch schon daran, daß sie statt sich endlich mal mit russland zu einigen immer wieder den amerikanern in den arsch krieschen und wenn man bis zum hals im arsch von amerika steckt kann man weder sehen wohin amerika läuft, noch kann man es beeinflussen u. muss schön hinterhertraben. daher sollte langsam das volk mal aufwachen und sich bemerkbar machen. und das nicht nur in deutschland, schließlich werden wir alle von brüssel regiert und überwacht, WIE LANGE NOCH ???

  5. werner paetz at 20:38

    Der direkte Weg zur Zweiklassengesellschaft, Reiches Kapital und der Rest Sklaven für die Multis. Und Steuern zahlen gibt es dann auch nicht mehr.

  6. Gabriele Stenglein at 14:34

    Wir müssen uns organisieren, die Zeit wird knapp! Geredet wurde genug, wir müssen auf die Straße. Wir dürfen uns nicht in die Schublade rechts oder links stopfen lassen. Damit ersticken die Politiker gerne jede Kritik. Nein, wir sind das Volk und ich will das nicht mit mir machen lassen.

  7. Ayasha at 1:28

    Meine Rede…wir müssen raus, Petitionen und Demos nützen nix!
    Arbeit niederlegen und Straßen(Kreisverkehr), Bahnhöfe und Flughäfen belagern.Also die Wirtschaft zum Erliegen bringen!

  8. Peter at 13:05

    Mal ehrlich, die Politiker sind nur die Marionetten für die Banken und Großkonzerne. Das weiß man doch schon lange. Und die , die unser Leben mit diesem Raubtierkapitalismus steuern, die wissen schon lange wo die Reise hingeht. Das ist bereits eine verkappte Diktatur unter dem Deckmantel der Demokratie. Diese ganze Datensammlungen und Überwachung dient nur dazu künftige Gegner dieser menschenverachtenden Politik (Profit um jeden Preis) schnell zu lokalisieren und auszuschalten. Ob nun auf legale oder illegale Weise. Man hat schon Waffen, die bei Großdemonstrationen eingesetzt werden sollen im Keller stehen. Die wissen schon , das das irgendwann, wenn sie den Bogen überspannt haben, eskalieren wird. Aber Jeden, der sich dagegen wehrt, den werden sie direkt an den Eiern haben. Das ist doch bereits gängige Praxis Anführer von politischen Gruppierungen sofort Mundtot zu machen. Bei all dem was so in der Welt ans Tageslicht kommt, was Menschen tun, gibt es mittlerweile keine Sauerei, die ich mir nicht vorstellen könnte. Die gehen alle über Leichen. Profit über Menschenleben. Im Enddefekt mag es uns im Vergleich in Westeuropa noch ganz gut gehen. Aber die Tendenz geht seit einigen Jahren nach unten.

  9. klaus-dieter staiger at 12:59

    auch ich sage es reicht nicht sich aufzuregen,wir müssen handeln,den grossen das recht nehmen sich über die bürger in europa hinwegzusetzen.

  10. Franz at 22:51

    Längst zweifle ich an der Ehrlichkeit und Loyalität unserer Politiker in Bezug auf EU und dem eigenen Land. Entweder sie wissen nicht was sie tun oder sie gehören nach Kierling-Maria Gugging

  11. Marcel at 13:06

    Wenn es so weiter geht, wird das passieren meiner Meinung!
    Grundgesetz: Widerstandsrecht

    Zitat: Das Widerstandsrecht ist mit der Einführung der Notstandsgesetzgebung in das Grundgesetz 1968 eingefügt worden. Der Widerstand gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu zerstören, ist somit rechtlich abgesichert.

    Strittig ist, wann dieses Recht greift. Nach einer Meinung greift es bereits, noch bevor die Ordnung gefährdet worden ist; schon die Vorbereitungen zu einem solchen Umsturz dürfen bekämpft werden…

    Ich bin echt ein friedlicher Mensch und hoffe alles regelt sich friedlich, aber das was gerade passiert, ist für mich die größte Bedrohung gegen die Demokratie. Die Bevölkerung ist in Deutschland ja immer sehr lange ruhig, aber ich vermute mal, die Grenzen sind schon lange überschritten? Ich mache mir sorgen… Denn ich lese und höre bereits Aufforderungen zum Widerstand…Der pure wahnsinn, das ein paar Lobbyisten Diktatur spielen wollen und noch so viele pennen? Ich bin gespannt, wie es weiter geht…

    Einfach mal selber lesen bei Wiki…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Widerstandsrecht

  12. Johannes at 19:27

    Ich hab mir mal die Mühe gemacht und das Dokument in dem die angedachten Vereinbarungen zu TTIP drinstehen einzulesen. Vielleicht habt ihr Lust das mit zu verbreiten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.