Tieffliegende Banker…

Tieffliegende Banker…

WHAT THE FUCK?! Tieffliegende und „selbstmordende“ Banker sind immer ein schlechtes Zeichen. Besonders dann, wenn der Mainstream nicht weiter daran interessiert ist, der Sache weiter auf den Grund zu gehen…Dabei sollten 52 tote Banker (in Worten: ZWEIUNDFÜNFZIG!!!) in 19 Monaten Grund genug sein, um sich das Ganze mal genauer anzuschauen. Fehlanzeige.

Abschließend schreibt der Fokus:
Vermehrter Selbstmord von Bankern sei jedoch keine Seltenheit, berichtete das „Fortune Magazine“, nachdem die ersten Todesfälle publik wurden. Anhäufungen treten demnach immer dann auf, wenn die Branche gerade besonders hart getroffen sei.

Ist also alles normal! ;-)

http://www.focus.de/finanzen/banken/unfaelle-und-selbstmorde-todes-serie-bereits-52-todesfaelle-in-bankenbranche_id_4350656.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.