PEGIDA SPECIAL! Jetzt kommt Licht ins Dunkel!

PEGIDA SPECIAL! Jetzt kommt Licht ins Dunkel!

PEGIDA kam innerhalb kürzester Zeit wie aus dem Nichts. Jede Woche nehmen tausende Menschen bei den PEGIDA Demonstrationen teil. Für viele ist diese Bewegung ein Mysterium und die Mainstreammedien helfen uns ja auch nicht wirklich weiter.

Die Anstalt brachte daher ein wenig Licht in die Sache:

JETZT WIRD ES JEDOCH NOCH VIEL INTERESSANTER!

KenFM postete auf seinem Twitter Account ein Fundstück, welches bestätigt, dass Lutz Bachmann, Veranstalter der PEGIDA Demos, enge Verbindungen zum Springer Verlag pflegt. Mehr noch: Lutz Bachmann wirbt damit!

„Die enge Verbindung zu namhaften Medien aus aller Welt – vor allem mit dem Axel Springer Verlag – versetzt uns in die Lage, kompetent, schnell und flexibel…“

 

PEGIDEA-CHEF

Strafregister Lutz Bachmann: Einbrüche, Diebstahl, Trunkenheit am Steuer, Falsche Verdächtigungen, Falschaussage. Vor einer 4 jährigen Gefängnisstrafe ist er 1998 nach Südafrika „geflüchtet“.  (Quelle: Die Anstalt)

Unsere Meinung

Es ist noch zu früh, um 1 und 1 zusammen zu zählen. Jedoch liegt der Verdacht nicht weit, dass PEGIDA eine politisch eingefädelte Aktion sein könnte, um die Menschen untereinander weiter zu spalten. Nicht nur Lutz Bachmann arbeitet eng mit dem Springer Verlag zusammen. Angela Merkel umarmt „ihn“ sogar.
Friede+Springer+Angela+Merkel+Meets+Women+rSIG9QgI1aPlAngela Merkel und Friede Springer // Foto: zizzup (flickr.com) // CC-BY

http://www.neopresse.com/politik/dach/ach-wie-gut-dass-niemand-weiss-dass-meine-freundin-springer-heisst/

Und überhaupt: Islamisierung Deutschlands? Ey, Schweinshaxe bleibt Schweinshaxe und Volksfest bleibt Volksfest.

Die viel größere Gefahr geht von Regierungen aus, welche völlig außer Kontrolle geraten sind und uns ALLE in den sicheren Untergang regieren. Oder glaubt ihr, dass es Eure Rente in 40 Jahren noch gibt?! Geschweige denn, was mit unserem Ökosystem bis dahin sein wird…

Jedenfalls: Wenn wir mal aufhören würden andere Länder zu bombardieren, würden die paar wenigen, fanatischen Moslems (Den meisten Moslems ist egal, was wir glauben!) vielleicht auch aufhören, uns ihre Religion überstülpen zu wollen. Denn wenn man sich das westliche System aus der Ferne anschaut, erscheint es abartig, wertelos und selbstzerstörend. Kurz gesagt: TEUFLISCH.

Klar, die Scharia-Gesetze decken sich genau so wenig mit den Wertevorstellungen der Menschenrechtscharta von 1948 (Rechte der Frauen) und die Menschenrechtssituation ist AUCH in muslimischen Ländern ein Riesenproblem (Todesstrafe mit Enthaupten, Steinigen, Auspeitschen, Verfolgung von Homosexuellen google: Amnesty International). Die USA hingegen machen das mit Guantanamo, dutzenden Geheimgefängnissen, Foltereinrichtungen und regelmäßigen Bombenteppichen bei weitem wieder wett.

Unser Christentum konnte diese korrupten Politiker nicht im Zaum halten und hat seinem Namen in der Vergangenheit erst durch Kreuzzüge, später dann durch Nichtstun alle Ehre gemacht. Daher ist es nicht schwer nachzuvollziehen, dass sich die Menschen in ihrer zerbombten Not (das betrifft eben momentan hauptsächlich die muslimischen Länder!)  an allem festhalten, was irgendwie noch Trost und Hoffnung spendet. UND DAS IST IHR GLAUBE. Würde man Europa mit Bomben überziehen, wären die Kirchenbänke auch wieder reichlich belegt, wetten? Und mögen tun wir denjenigen auch nicht, welcher mit Bomben auf uns wirft, oder? Das sollte doch jeder nachvollziehen können.

Am Ende ist jedenfalls überall ziemlich viel Dreck am Stecken. Den meisten Dreck haben wir jedoch in Politik und Wirtschaft. Dort sitzen die GIERIGSTEN und ABARTIGSTEN PSYCHOPATHEN. Vielleicht sollten wir erst dieses Problem lösen. Dann verschwinden die anderen Probleme vielleicht von selbst. DIE DA OBEN WOLLEN NÄMLICH NICHT, DAS WIR UNS ALLE GEGENSEITIG LIEB HABEN! :-) Wenn das der Fall wäre, würden wir merken, dass DIE DA OBEN UNS ÜBERHAUPT NICHT LIEB HABEN :-( .  So einfach ist das eben. Und vielleicht ist das genau der Punkt. Am Ende haben wir mit den Menschen anderer Länder und Kulturen viel mehr gemein, als mit unseren eigenen Regierungen. Wenn man die Welt gesehen hat, weiß man das.

UNSER FAZIT: Zu Risiken und Nebenwirkungen, fragen Sie Ihr Herz. Aber bitte nicht PEGIDA.

genki-sudo-we-are-all-one-590x414

There are 2 comments for this article
  1. Atilla Yilmaz at 17:09

    Sehr guter Beitrag zur Debatte! Die Massen werden, bevor Sie sich gegen den wirklichen Feind im Inneren (Bankster, Lobbyisten, Medien, Politiker etc. ) wenden, schon im Vorfeld abgefangen und mit dem Feindbild des Moslems gefüttert.
    Es ist klar, das fanatische Extremisten ein Problem darstellen, aber dieses Problem dient der Machtelite als Angstmechanismus. Im übrigen stecken die Drahtzieher der fanatischen Muslime (Wahabiten) und die Macht-Elite immer am selben Tisch und planen recht durchtrieben wie Sie wieder die Menschen gegeneinander aufhetzen.
    Ich empfehle da David Icke, Live in Zürich, ein genialer 8 Stunden Vortrag über das was wirklich abgeht! http://www.youtube.com/watch?v=CeqYho_wYaY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.