Der Unterschied zwischen SCHEIN und SEIN.

Der Unterschied zwischen SCHEIN und SEIN.

Die ultimative 10-Punkte-Checkliste des schönen SCHEINS:

  1. SCHEIN-Demokratie

Geld-SCHEINE haben die mächtigste Stimme bei jeder Wahl. Sie gewinnen unabhängig vom Gewinner und bewegen die SCHEIN-Parlamente zur Abstimmung der zuvor in Geheimverhandlungen beschlossenen SCHEIN-Gesetze. Lobbyhörige Profiteure von Drehtüreffekten sehen keine Alternativen zum SCHEIN-Wachstum und dem Erhalt von SCHEIN-Arbeitsplätzen.

  1. SCHEIN-Verteilung

Geldmittel werden von unten nach oben fairteilt und die Knechte durch Zinseszins abhängig gemacht. Der SCHEIN-Wert ist unabhängig von realen Werten und steigt in globale Höhen, dem die lokalen Herausforderungen nichts entgegenzusetzen haben.

  1. SCHEIN-Gesundheit

Die Gesundheit der Menschen wird der Gesundheit der Unternehmen untergeordnet. Der gegenseitige Umgang wird unter dem Aspekt der SCHEIN-Rentabilität optimiert und dem Leben wird ein rechnerischer SCHEIN-Wert zugesprochen. Die Achtung vor dem SCHEIN-Menschen orientiert sich an der Zugehörigkeit zu seiner Kass(t)e.

  1. SCHEIN-Information

Information ist privat, Privatsphäre ist öffentlich. SCHEIN-Umfragen ersetzen den Bildungsauftrag und SCHEIN-Systemtreue setzt der Pressefreiheit Grenzen. Der Pressekodex wird durch den Zwang zur SCHEIN-Wirtschaftlichkeit gewaltsam untergraben.

  1. SCHEIN-Frieden

Für den Erhalt des SCHEIN-Friedens sind Kriege eine wirtschaftliche Notwendigkeit. Die bestehende Gesellschaftsordnung lebt von den Lippenbekenntnissen der SCHEIN-Freunde, die zu ihrem SCHEIN-Begehren nach Frieden und Freiheit stehen. Die Angstkultur fördert die wirtschaftliche Prosperität, die wiederum mit der Kultur des Friedens gleichgesetzt wird.

  1. SCHEIN-Recht

Der Geld-SCHEIN ist immer im Recht und erhält uneingeschränkten Zugang zur Rechtsprechung. Der Wortlaut der SCHEIN-Paragraphen wird höher geachtet als das innewohnende Gerechtigkeitsempfinden und das Verhältnis von Papiertigern und Bandwurmsätzen ist umgekehrt proportional zur tatsächlichen Umsetzung.

  1. (SCH)EIN-Bildung

Der eingebildete Fortschritt in der Forschung findet innerhalb der vom SCHEIN-Kapital gesetzten Grenzen statt und verfolgt das ausschließliche Ziel der SCHEIN-Bildung, also der Vermehrung ebendieses Kapitals. Unabhängige Entwicklungen werden bei Entscheidungsprozessen nur dann propagiert, wenn sie der vorherrschenden SCHEIN-Ideologie dienlich sind.

  1. SCHEIN-Umwelt

Es liegt in der Natur des Geld-SCHEINs, Privatisierungen zu begünstigen. Die Güte seines Umfelds bemisst er in der Fähigkeit, natürliche Prozesse nach seinem Willen steuern zu können. Um eine Annäherung der Menschen an die Natur zu vermeiden, muss ein Entfremdungsprozess durch zunehmende Technologisierung eingeleitet werden.

  1. SCHEIN-Energie

Der Geld-SCHEIN entwickelt viel Dynamik zugunsten des Erhalts bestehender Machtstrukturen. So werden Gruppen mit Veränderungsgedanken in ihrer Reichweite eingeschränkt, um zerstörerische SCHEIN-Mechanismen fortführen zu können. Da der Schuld-SCHEIN sich immer wieder selbst neu erschafft, benötigt er keine Ressourcen und kann daher ungestört der Verschwendung frönen.

  1. SCHEIN-Wirtschaft

Die SCHEIN-Wirtschaftlichkeit durchdringt alle Lebensbereiche. Nachfrage wird durch SCHEIN-Kapital gesteuert und dient nicht der Befriedigung, sondern der Schaffung von neuen SCHEIN-Bedürfnissen.

Oder ist es einfach nur eine SCHEIN-WELT?

TaxCredits.net

Quelle: TaxCredits.net

SCHEIN ODER SEIN! DAS IST HIER DIE FRAGE UM DIE ES SICH WIRKLICH DREHT!

Quellen und Links:
https://lobbypedia.de/
http://www.attac.de/themen/finanzmaerkte/
https://www.mlp-ag.de/#/presse/gesundheitsreport
http://edition.cnn.com/2013/06/09/politics/nsa-leak-identity/index.html
http://www.tip-berlin.de/kultur-und-freizeit/krieg-ist-ein-gutes-geschaft
http://www.taz.de/!13163/
http://www.himmelsbach-sauer.de/infothek/newsletter/ttip-tisa-ceta-worum-es-wirklich-geht
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/mappus-durch-bericht-aus-innenministerium-bei-stuttgart-21-belastet-a-956384.html
http://www.kirsten-heisig.info/wisnewski.html
http://www.gerald-huether.de/initiativen/index.html
http://www.kersti.de/VA128.HTM
https://www.campact.de/energiewende/
www.lobbycontrol.de
http://storyofstuff.org/
http://www.swr.de/natuerlich/-/id=100810/nid=1000258/did=12448126/h396fr/index.html
http://www.kiel-earth-institute.de/sondierungsstudie-climate-engineering.html




There are 2 comments for this article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.