5 VOR 12!!!! +++BITTE TEILEN+++ Spülgel Special: TTIP, Monsanto, Glyphosat & Co

5 VOR 12!!!! +++BITTE TEILEN+++ Spülgel Special: TTIP, Monsanto, Glyphosat & Co

Das, was uns von der Industrie auf den Teller gesetzt wird, ist nicht erst seit Aufkommen von TTIP ein Problem. Die deutschen Standards mögen im Vergleich zu anderen Ländern noch die besten sein, aber wenn man sich mal etwas näher informiert, stellt man schnell fest, dass wir in allen Industriestaaten, auch in Deutschland, ein gewaltiges Problem haben:

Allergien, Neurodermitis, Krebs, Asthma, Immunschwächekrankheiten, Zuckerkrankheit, Alzheimer, Lebensmittelunverträglichkeit, Autismus, Organschwächen, Parkinson, Herz-Kreislaufkrankheiten usw. nehmen seit einem Jahrzehnt dramatisch zu. Die Quelle des Übels setzt sich aus dem zusammen, was wir jeden Tag konsumieren, ebenso aus der Kleidung, die wir tragen und den anderen unzähligen Stoffen, mit welchen wir in Berührung kommen. Forscher warnen seit langem, dass das natürliche Gleichgewicht (so auch das menschliche) immer mehr außer Kontrolle gerät und sich in die Genetik des Menschen reinfrisst, wie man in den folgenden Dokumentationen zweifelsfrei sehen kann.

Macht man einen Rundgang im Supermarkt (ganz zu schweigen vom Getränkemarkt) und benennt die Schei*** mal beim Namen, wird die Auswahl von Produkten eigentlich sehr klein, welche man noch guten Gewissens kaufen und mit nach Hause nehmen kann:

Fleisch ist voller Antibiotika, unser Brot ist voller Glyphosat, die meisten Produkte enthalten VIELZUVIEL!!! Zucker. Aspartam ist in unzähligen Produkten enthalten, welches im Verdacht steht, diverse Krankheiten auszulösen. Aluminium findet sich immer noch in den meisten Deodorants. Die Verpackungen sind mit Bispenol A verseucht. Die Liste ist UNENDLICH..
Man kann sich nur schwer vorstellen, welchen Giften und Belastungen unser Körper jeden Tag ausgesetzt ist, zumal auch die Wechselwirkungen zwischen Substanzen fast völlig unerforscht sind.

Vor einem Krieg kann man oft noch davonrennen. Vor Monsanto nicht.

Fast überall ist Monsanto & Co drin (insbesondere Glyphosat). Dabei gehört Monsanto ins Labor, aber nicht auf den Tisch! Ach ja, und dann wäre da noch das Bienensterben, welches der Vorbote für eine ziemlich miese Zukunft zu sein scheint.

Und dann kam zu allem Überfluss noch TTIP

„Das ist das Armageddon, der Endkampf. Ich hoffe, dass TTIP nicht kommt. Der Freihandel bringt viel weniger Wachstum als gedacht. Er bedeutet aber umgekehrt, dass vieles, was erkämpft wurde, von Schutzbestimmungen für Arbeitnehmer bis zu Qualitätsstandards für Nahrungsmittel und Umweltauflagen, in Gefahr wäre. Wenn TTIP in dieser Form durchkommt, ist eine entscheidende Schlacht verloren.“ Jean Ziegler

Quelle: http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/europa/4693825/Jean-Ziegler_TTIP-ist-das-Armageddon-der-Endkampf

Was kann man gegen TTIP tun?

Abgeordnete anschreiben:
https://www.umweltinstitut.org/mitmach-aktionen/zaehne-zeigen-gegen-ttip.html

Petition zeichnen (Bald 2 Millionen!)
https://stop-ttip.org/de/

Die nächste große Demo:
Ort: Stachus, München
Zeit: Donnerstag, 4. Juni 2015, Fronleichnam, 14.00 Uhr
https://www.campact.de/ttip/demo-muenchen/infos/

Konsum umstellen:
Bio, Demeter, Textiles Vertrauen, Fairtrade, regional + SICH INFORMIEREN!

Am Ende bleibt keine Alternative:

Nicht nur TTIP muss gestoppt werden. Die weltweite Nahrungsmittelindustrie muss neu organisiert werden, damit die Genetik des Menschen und vieler anderer Lebewesen zukünftig nicht komplett verkümmert sein wird. Wenn sich der momentane Zustand nicht ändert und sogar noch verschlimmert, werden die folgenden Generationen einen verdammt großen Aufwand betreiben müssen, um die Erbschäden irgendwie wieder gut machen zu können. Und wer dann keinen verdammt großen Geldbeutel hat, hat sowieso verloren. Übrigens: Wie man in der ersten Doku unten sehen kann, trifft das schon lange auf die vielen Bauern zu, welche den Versprechungen der Konzerne auf den Leim gegangen sind und der Staat natürlich keine Anstrengungen unternommen hat, sie zu schützen.

WICHTIGE INFORMATIONEN!!!

Die Krebsforschungseinrichtung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hält Glyphosat, die Nummer eins unter den Herbiziden weltweit, für „wahrscheinlich krebserzeugend für Menschen“. Das teilte die International Agency for Research on Cancer (IARC) mit.
http://www.keine-gentechnik.de/news-gentechnik/news/de/30487.html

P.S. Übrigens: Monsanto nicht der einzige Saatgutgigant, welcher das Leben eines ganzen Planeten bedroht:
http://www.agrarheute.com/saatguthersteller-welt

Weitere Links von Spülgel:

http://www.spuelgel.de/dieser-brief-beweist-regierungen-werden-durch-ttip-erpressbar/
http://www.spuelgel.de/ttip-wir-leben-hier-nicht-in-einer-demokratie-offener-brief-von-netzfrauen-teilen/
http://www.spuelgel.de/ttip-geheimpapier-uebertrifft-befuerchtungen/
http://www.spuelgel.de/teilen-die-t-t-i-p-verschwoerung-doku-made-by-jasinna/
http://www.spuelgel.de/noch-fragen/
http://www.spuelgel.de/brokkoli-patent-vom-europaeischen-patentamt-an-monsanto-erteilt-das-war-erst-der-anfang-jetzt-handeln/
http://www.spuelgel.de/new-mcdonald-had-a-farm-with-no-gmo-d-bonus/

Monsanto-Menschheit-mais-spuelgel

BITTE TEILT DIESEN BEITRAG. Es bleibt wirklich nicht mehr viel Zeit.

Spülgel – Nur solange der Rechtstaat reicht.
Schon abonniert: www.facebook.com/spuelgel

P.S. Weitere Empfehlung:

Wir werden vergiftet! (Die bitterste Wahrheit ist besser als die süßeste Lüge)

Wir werden vergiftet! (Die bitterste Wahrheit ist besser als die süßeste Lüge)

 

There is 1 comment for this article
  1. Willi at 15:08

    Monsanto ist der Adolf Hitler der Wirtschaft.
    Unterstützt von unserer Regierung die wohl auch geschmiert wurde und
    wieder unterstützt von der SPD die auch dieses mal Ihre Wähler verkauft und verrät.
    Diese Politiker die uns heute angeblich vertreten sind nicht besser als die Politiker die damals Hitler ( heute Monsanto )unterstützten auf den Weg zur Weltmacht .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.